Chronik

 

Ein Auftrag mit langer Tradition

Der ehrenamtliche Naturschutzdienst hat eine lange Tradition. Die Staatliche Stelle für Naturdenkmalpflege in Preußen baute ab 1907 erstmals ein Netzwerk aus ehrenamtlichen Mitarbeitern auf. Später fand dieses Modell im Gesetz Einzug. Das neue Naturschutzrecht der DDR schrieb schon 1954 ehrenamtliche Naturschutzbeauftragte vor. Später wurde auch die Berufung von Naturschutzhelfern gesetzlich verankert. Heute sind im Landkreis Görlitz fünf Kreisnaturschutzbeauftragte und 110 Naturschutzhelfer tätig.

 

Über die Geschichte des ehrenamtlichen Naturschutzes liegt eine zweibändige Schrift vor, die kostenlos bei der Naturschutzbehörde des Landkreises bezogen oder hier als PDF-Datei heruntergeladen werden kann.

→  Chronik der Naturschutzarbeit Band 1 (südlicher Landkreis)
→  Chronik der Naturschutzarbeit Band II (nördlicher Landkreis)

 

Ein Rückblick auf die Aktivitäten des vergangenen Jahres findet sich im Jahresbericht.

 

→  Ehrenamtsbericht_2015
→  Ehrenamtsbericht 2016